Geborgenheit-
mehr als ein schönes Wort

Es nur schon auszusprechen, löst bei uns Menschen gute
Gefühle aus. GEBORGENHEIT. Das Wort drückt so viel
aus. Sicherheit, Akzeptanz, Vertrauen und vieles mehr.
Aber wo finden wir diese Geborgenheit? Viele wohl in den
Familien, bei Freunden, in unserer Heimat, in unserem
Dorf. Überall da, wo wir uns als Mensch in unserem
ganzen Sein angenommen fühlen. Wo es uns wohl ist.

Pfarrer Andreas M. Fuchs geht mit Ihnen im Denkzeichen
mit der Heiligen Rita auf die Spurensuche nach der
Geborgenheit, innerlich und äusserlich. Auch das Unterwegs
führt uns zu einer besonderen Frau, welche in
ihrem bescheiden geführten Leben eine tiefe Geborgenheit
erleben durfte im Gebet und bei Gott.

So wünschen wir auch Ihnen von Herzen, dass Sie diese
Geborgenheit erfahren dürfen in der Liebe zu unserem
Herrn.

Themen im Oktober
 

4   Horizont:               Bereit für deinen Schatz
6   Unterwegs:           Reise zur Heiligen Marguerite Bays
10  Geschichte:          Der Fluss
18  Denkzeichen:      Da bin ich geborgen
20 Spendenbatzen: Der Weg in die Mission war für mich der richtige
23 Natur:                     Edelkastanie – Castanea vesca 

Bei Gott ist mein Heil und meine Ehre,
der Fels meiner Stärke,
meine Zuversicht ist bei Gott.
 
Psalm 62,8