Klopfet an, so wird euch aufgetan
 

Schlüssel stehen für die Macht, sich irgendwo Zutritt
zu verschaffen, aber auch für die Möglichkeit, sich
in Sicherheit zurückzuziehen. Klar ist: Wenn man
einen Schlüssel verlegt oder verliert, steht man vor
verschlossenen Türen. In diesem Heft begegnen wir
solchen Situationen, gleichsam augenzwinkernd und
nachdenklich stimmend. Das Thema der Türen, der
spirituellen Räume, der Schwellen und Durchgänge
wird uns das ganze Jahr hindurch vielfältig begleiten –
lassen Sie sich überraschen.

Eine besondere Türe, gar ein herrliches Tor, ist uns
Jesus Christus. Er ist der Zugang zum Himmelreich,
Zugang zu Gott. Christus selbst lädt uns ein: Klopfet
an, so wird euch aufgetan. Er fordert uns auf, tätig
zu werden. Er will, dass wir ihn aufsuchen und ihn
anrufen. Unsere Heilige Rita kann uns mit ihrer Tatkraft
und Beharrlichkeit, aber auch mit ihrer Hingabe und
Liebe Vorbild sein für dieses Aufsuchen und Anklopfen.
Ihr Schlüssel zum Erlöser war das Gebet. Uns ist Rita
Fürsprecherin und Helferin in ausweglosen Anliegen,
sozusagen das Briefkasten-Schlüsselchen zum Herrn.
Auf dass unsere Gebete ankommen und erhört werden.

Themen im Februar
 

4    Horizont:            Wer dem Nebel entrinnt, findet Klarheit
6    Unterwegs:         Am Tor zur Leventina
10  Geschichte:        Am Vogelhäuschen
18  Geschichte:        Am Vogelhäuschen
20 Denkzeichen:     Mach auf!
22 Begegnung:         Ich bin gerne Gastgeber in meiner schönen Kirche
 

Das ist das Tor des HERRN;
die Gerechten werden dort einziehen.

Psalm 118,20