In sich ruhen
 

Das Bild des Schneckenhauses begleitet uns durch
dieses Rita Rosen Heft. Wir begegnen verschiedenen
Rückzugsorten und besuchen die Beatushöhlen am
Thunersee, das Kloster Leiden Christi in Jakobsbad
und lesen im Denkzeichen von Pfarrer Fuchs, wie die
Heilige Rita mit «Eile und Weile» umgegangen ist.

Manchmal tut es einfach gut, dem Trubel zu entfliehen
und ganz bei sich und bei Gott zu sein.
Gestärkt darf man dann den Weg fortsetzen und zu
neuen Ufern aufbrechen!

Wir wünschen Ihnen Momente des zufriedenen Alleinseins
und der lebendigen Gemeinschaft, Momente
der Stille und der Fröhlichkeit – und sind mit Ihnen
in diesen Augenblicken segensreich verbunden.

 

 

Themen im Juni
 

4    Horizont:               Blühende Vorboten
6    Unterwegs:           Zwischen Licht und Schatten
9    Rita-Perle:           Ein besonderes Röschen
10  Impuls:                   Ich will meinen Weg gehen…
18  Denkzeichen:       Eile mit Weile!
20 Begegnung:           Verbunden mit dem Herrgott und den Menschen

 

Vom Aufgang der Sonne
bis zu Ihrem Niedergang
sei gelobt der Name des Herrn.

Psalm 113,3